VOLUNTEERS IN TANSANIA
Startseite Afrika Pur Laenderinformationen mit Nationalparkbeschreibungen Private und kommerzielle Lodge- , Camp- und Reiseangebote Allgemeine Reiseinformationen Afrikas Tierwelt und Umweltprojekte Foto Galerien

Hilfsprojekte fĂŒr VolontĂ€re in Nordtansania

Wer in Tansania oder in Afrika wirklich helfen möchte, der findet immer einen Weg. Entweder durch eigene persönliche Mitarbeit oder wenn dies nicht möglich sein sollte, durch moralische und/oder finanzielle UnterstĂŒtzung von Hilfsprojekten!

Durch eine gute Freundin und Tansania Liebhaberin wird gerade eine neue Volunteer-Organisation in Berlin aufgebaut, die sich das Ziel gesetzt hat Menschen unterschiedlicher Kultur und Herkunft im Rahmen von Volunteer-Projekten einander nÀher zu bringen.
 Die Organisation hat das Ziel, in Zusammenarbeit mit der Partnerorganisation ‚Tanzania Red Cross Society’ (TRCS), einen interkulturellen Austausch zwischen Menschen jeden Alters aus Europa und Tansania zu ermöglichen. Neben dem Kennenlernen anderer Kulturen und Sichtweisen durch gemeinsames Arbeiten mit Tansaniern und durch das Leben in einer tansanischen Familie, steht das UnterstĂŒtzen sowohl tansanischer wie auch internationaler Einrichtungen und Non-Governmental-Organisationen (NGOs) in dem District Karatu im Norden Tansanias, im Vordergrund.

GegrĂŒndet wurde die Organisation durch Imke Singer, die selbst Erfahrungen in der Freiwilligenarbeit in Tansania und dort im Karatu District gesammelt hat. Sie kennt daher die Örtlichkeiten, sowie die unterschiedlichen Einrichtungen und Organisationen sehr gut und kann ihre Erfahrungen und Kenntnisse in der Vorbereitungsphase und auch wĂ€hrend der Aufenthaltzeit sachkundig weitergeben.

Gemeinsam mit der Partnerorganisation wurde ermittelt, in welchem Bereich im diesem District der Bedarf an Freiwilligen-UnterstĂŒtzung am grĂ¶ĂŸten ist.
Ich möchte euch nun kurz die Projekte vorstellen, bei denen ihr mitarbeiten könntet, wenn die geeignete Qualifikation und den entsprechen Einsatzwillen mitbringt, denn Arbeiten in Tansania kann anstrenged werden, aber dafĂŒr könnt ihr dort mit verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig wenig finanziellen Mitteln viel bewegen.

Projekt KindergÀrten

Die Altersstruktur Tansanias ist sehr inhomogen, 44 % der Bevölkerung sind jĂŒnger als 14 Jahre. Entsprechend groß ist der Bedarf an Betreuungseinrichtungen. Besonders fĂŒr Kinder unter 5Jahren gibt es sehr wenige KindergĂ€rten

Seit Anfang Oktober 2008 existiert in Karatu ein neuer Kindergarten. Dieser wurde durch das Straßenkindercenter MWEMA in einem kleinen gemieteten Haus eingerichtet. MWEMA hat es sich zum Ziel gesetzt, insbesondere Kinder tagsĂŒber aufzunehmen, die durch ihre Eltern unzureichend betreut werden. Aufgrund der großen Armut ist die FĂŒrsorge immer noch kostenfrei.
Die Nachfrage nach Kinderbetreuung ist sehr groß, so dass das wenige Personal die Arbeit kaum mehr alleine leisten kann. MWEMA wĂŒrde daher gern unterstĂŒtzende Hilfe von engagierten Freiwilligen annehmen.

Voraussetzung des VolontÀrs:

1. eine pĂ€dagogische Ausbildung ist wĂŒnschenswert aber nicht Bedingung

2. ein hohes Maß an Zuneigung und Liebe fĂŒr Kinder

3. sehr viel Offenheit und Geduld im Umgang mit Kindern

4. Eigeninitiative und Ideenreichtum in der Gestaltung des Betreuungsalltags

WaisenhÀuser

Durch ein hohes Bevölkerungswachstum verbunden mit Armut und Krankheit wie HIV/AIDS,
wird auch die Zahl der Kinder, die ohne Eltern aufwachsen, immer grĂ¶ĂŸer.
Viele Kinder werden von Verwandten, z.B. den Großeltern aufgenommen, und wachsen dort auf.

Den Kindern, die nicht die Möglichkeit haben von ihrer Verwandtschaft versorgt zu werden, hat sich eine hollĂ€ndische NGO mit dem Namen ‚Rhotia Valley Children’s Home’ angenommen. Die NGO hat ein Waisenhaus gebaut, das im Herbst 2008 eröffnet wurde und Platz fĂŒr 36 Kinder bietet.
Derzeit haben bereits 12 Kinder ein neues Zuhause gefunden. Weitere Kinder ziehen im FrĂŒhjahr 2009 in ihr neues Zuhause.

Es ist in Tansania nicht verbreitet, und auch aufgrund der Vielzahl der zu betreuenden Kinder oftmals nicht möglich, dass MĂŒtter fĂŒr ihre Kinder eine besondere Freizeitgestaltung einplanen, wie z.B. Basteln, Singen, Musizieren, oder Sport treiben. Die NGO freut sich daher sehr ĂŒber unterstĂŒtzende Mitarbeit durch VolontĂ€re, deren BetĂ€tigungsfeld sehr vielseitig sein kann.

Voraussetzung des VolontÀrs:

1. eine pĂ€dagogische Ausbildung ist wĂŒnschenswert aber nicht Bedingung

2. viel Liebe, FĂŒrsorge und Zuneigung fĂŒr Kinder

3. großes Interesse, Offenheit und Geduld im Umgang mit Kindern, die eine schwere Vergangenheit haben

4. ein hohes Maß an Eigeninitiative und Ideenreichtum in der gemeinsamen Freizeitgestaltung

5. Belastbarkeit bei RĂŒckschlĂ€gen

Straßenkinderprojekte

Das starke Wachstum des Ortes Karatu bedingt durch die ohnehin hohe Bevölkerungswachstumsrate
und den Zuzug vieler Einwohner aus anderen Regionen hat zur Folge, dass auch die Zahl der auf der Straße lebenden Kinder zunimmt.

Dieser Gruppe von Kindern hat sich mit sehr viel Engagement und Erfolg das MWEMA Straßenkindercenter angenommen, das derzeit 25 Kindern ein Zuhause gibt und 30 Kinder in der Tagesbetreuung unterstĂŒtzt.
Die Kinder erhalten u.a. Unterricht auf Primary oder Secondary Niveau, um ihnen eine Reintegration in den normalen Schulalltag zu ermöglichen. Außerdem gehören SportaktivitĂ€ten am Nachmittag und GesprĂ€chsbetreuung durch ausgebildete Mitarbeiter der NGO zum Angebot.
Einmal in der Woche bietet MWEMA allen Straßenkindern von Karatu die Möglichkeit, ihre Kleidung zu waschen und eine freie Mahlzeit zu bekommen. Außerdem erhalten die Kinder Unterricht/AufklĂ€rung in Gesundheitsfragen, Gebrauch von Drogen, Hygiene und PubertĂ€t/ SexualitĂ€t.

MWEMA freut sich sehr ĂŒber unterstĂŒtzende Mitarbeit durch VolontĂ€re, deren Aufgabenfeld sehr vielseitig sein kann.

Voraussetzung des VolontÀrs:

1. eine pÀdagogische Ausbildung wird bevorzugt

2. großes Interesse, Offenheit und Geduld im Umgang mit Kindern, die eine schwierige Vergangenheit haben

3. ein hohes Maß an Eigeninitiative und Ideenreichtum in der gemeinsamen Freizeitgestaltung

4. Belastbarkeit bei RĂŒckschlĂ€gen

Schulen

In Tansania ist das 2-gliedrige britische Schulsystem mit Primaray und Secondary School etabliert.

Aufgrund des hohen Bevölkerungszuwachses mit einem hohen Anteil an Kindern ist auch der Bedarf an Schulen gestiegen. Es entstehen derzeit in vielen Dörfern neue Einrichtungen, was auch einen hohen Bedarf an LehrkrÀften und schulischer Ausstattung mit sich bringt.
Die Tansanische Regierung ist bemĂŒht, vermehrt Lehrer auszubilden. Die Lehrer der Schulen sind daher oftmals sehr jung und mĂŒssen ihre ArbeitsstĂ€tten fĂŒr weitere Ausbildungen oder AbschlĂŒsse zum Teil nach kurzer Zeit wieder verlassen.
In Secondary Schools stehen einer Zahl von mancherorts 500-600 SchĂŒlern teilweise nur 10-15 Lehrer gegenĂŒber.
Daher wird UnterstĂŒtzung gesucht fĂŒr den Englisch-, Biologie und Sport-Unterricht, sowie Hausgabenhilfe am Nachmittag.

Voraussetzung des VolontÀrs:

1. eine pĂ€dagogische Ausbildung ist wĂŒnschenswert

2. großes Interesse, Offenheit und Geduld im Umgang mit SchĂŒlern

3. ein hohes Maß an Eigeninitiative und Ideenreichtum in der gemeinsamen Freizeitgestaltung

4. Belastbarkeit bei RĂŒckschlĂ€gen

KrankenhÀuser

Die Medizinische Versorgung im Gesundheitswesen wird in Tansania sowohl durch den Staat wie auch durch Kirchen erbracht.
Im Karatu District gibt es einige kleinere KrankenhÀuser sowie zahlreiche Dispensarien und Health Center in den dörflichen Gebieten um der Bevölkerung eine nahe medizinische Versorgung zu bieten.

In allen KrankenhĂ€usern kann eine Grundversorgung durchgefĂŒhrt werden. Die Behandlung von Krankheiten wie Malaria, Tuberkulose, LungenentzĂŒndungen, DurchfĂ€llen, Verbrennungen, Infektionen gehören zum medizinischen Alltag. Operationen, wie Kaiserschnitte, Blinddarmentfernung, teilweise auch Amputationen werden ebenfalls durchgefĂŒhrt.

Aufgrund der zunehmenden Bevölkerungszahl, der großen Armut und einer HIV-Infektions-Rate von 20 % nimmt die Zahl der Patienten stĂ€ndig zu. Im Karatu District wurde in den letzten Monaten mehr medizinisches Personal eingestellt. Dennoch ist die District-Verwaltung sehr daran interessiert, die lokale medizinische Versorgung durch Hilfe engagierter Freiwilliger aus dem Ausland zu verstĂ€rken.

Voraussetzung des VolontÀrs:

1. Studium der Medizin, Abschluss wĂŒnschenswert aber nicht zwingend erforderlich,

2. Abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsberuf (Hebamme, Krankenschwester, Krankenpfleger, Altenpfleger, SanitÀter, Physiotherapeut, Ergotherapeut, Laborantin)

3. Offenheit und Interesse eine medizinische Versorgung unter tansanischen Bedingungen durchzufĂŒhren

Wer Interesse hat an einem der Projekte mitzuwirken, der schreibt bitte eine Mail an volunteer@afrika-pur.de mit Angabe des Projektes bzw. der Projektrichtung, denn es werden in Zukunft weitere neue Projekte (wie z.B. Gesundheitsförderung von Mutter und KInd, Umweltschutzprojekte, Regenwasserprojekte, Aufforstungsprojekte und Aufbau einer Computerschulung) aufgenommen. Tiefer gehende Informationen zun den oben beschriebenen Projekten und den weiteren Projekten und den speziellen Anforderungen erhaltet ihr dann direkt von Imke Singer.

Startseite Afrika Pur Laenderinformationen mit Nationalparkbeschreibungen Private und kommerzielle Lodge- , Camp- und Reiseangebote Allgemeine Reiseinformationen Afrikas Tierwelt und Umweltprojekte Foto Galerien


Diese Internetpraesenz wird von der 1&1 Internet A.G. gehostet und ist optimiert fuer Java-faehige Browser ab Version 4.0 und einer Bildschirmaufloesung von mindestens 800x600. Die gesamte Angebotspalette von 1&1 (Internet mit super DSL-Tarifen, Telefo, Handy und Elektronik) findet ihr in meinem SHOP!
Impressum/Kontakt: info@afrika-pur.de - oder Tel.: 030-61280192 - oder Rene Manthey, Eisenbahnstraße 22 in 10997 Berlin

WEBDESIGN:   Rene Manthey - EDV Beratung, Entwicklung, Schulung & Webdesign, letzte Aktualisierung Berlin 03 September, 2015 ©    

Online Shop fuer Internet mit super DSL-Tarifen, Handy, Telefon und Elektronik und mehr ...


Preiswerte Reiseversicherungen (Kranken-, Ruecktritt-, Gepaeckversicherung) online abschließen! ebookers.de - Flüge clever buchen zu günstigen Preisen Travel-Overland.de - Ihr Reisespezialist Swiss - einfach fliegen AIR FRANCE Flüge buchen Mit der Emirates nach Ostafrika fliegen Condor